Fragen, Antworten & Tipps zum umzug

 

Was ist das Lagerhaus?

 

Das Lagerhaus ist die erste Selfstorage-Lösung in Sankt Peter-Ording. Wie der Name Selfstorage schon sagt, handelt es sich um "Selbsteinlagerungen", das heißt als Mieter lagern Sie Ihre Waren und Gegenstände selbst ein.

 

In den individuellen 4-58m² großen Lagerabteilen können Sie all Ihre Sachen, Waren oder Umzugskartons trocken, sicher und bequem lagern. Dank des innovativen Zutrittssystems kann der Standort bzw. das eigene Abteil täglich von 06:00 – 22:00 Uhr erreicht werden.

 

 

 

 

Wie funktioniert das Lagerhaus?

 

Ein Mitarbeiter berät Sie während unserer Bürozeiten (Mo-Fr 09:00 – 13:00 Uhr) bei der Auswahl Ihres individuellen Lagerabteils. Bei Interesse rufen Sie uns bitte unter: +49 4863 700970 an oder schreiben eine E-Mail an lagerhaus@lagerhaus-sankt-peter-ording.de .

 

Nach Auswahl des Abteils wird der Vertrag genauso abgeschlossen wie bei einer Mietwohnung. Nach Vertragsabschluss erfolgt eine Übergabe, bei der alle notwendigen PIN-Codes ausgehändigt und über die Sicherheitsvorschriften aufgeklärt wird. Danach können Sie das Lagergelände täglich, 365 Tage im Jahr von 6:00 - 22:00 Uhr durch Eingabe eines Zutrittscodes betreten und haben dann ganz bequem Zugang zu Ihrem Abteil - entweder direkt vom Auto oder per Treppe und Lastenaufzug über kurze, helle, ebene Wege. Rollwagen und Hubhilfen stehen immer zu Ihrer Verfügung. Mit einem zusätzlichen PIN öffnen Sie Ihr Lagerabteil und schon sind Sie drin - in Ihrem sauberen, trockenen, frostsicheren und nicht einsehbaren Lagerabteil.

 

 

 

 

Was darf im Lagerhaus nicht eingelagert werden?

 

Folgende Gegenstände/Materialien dürfen nicht eingelagert werden:

 

  • Nahrungsmittel und verderbliche Waren, sofern sie nicht in einer Weise verpackt sind, die ein Austreten von flüssigen und/oder aerosolen /gasförmigen Substanzen verhindert, sie vor dem Befall von Schädlingen schützt und ein Anziehen von Schädlingen verhindert
  • Lebewesen jeglicher Art, lebend oder tot
  • brennbare, entzündliche, explosive, radioaktive, geruchsemittierende, umweltschädigende oder sonst gefährliche Stoffe, zum Beispiel Gase, Farben und Lacke, Benzin, Diesel, Öl, Lösungsmittel oder lösungsmittelhaltige Stoffe
  • unter Druck stehende Behältnisse
  • Waffen, Sprengstoffe, Munition
  • Giftmüll, Asbest
  • Chemikalien, Reinigungsmittel
  • verbotene Substanzen, zum Beispiel illegale Drogen, verbotene Gegenstände oder unrechtmäßige erworbene Gegenstände

 

 

 

Hinweis:
Bei Verstößen, welche die Verbreitung von Schädlingen zur Folge haben, werden die

Kosten für die fachgerechte Bekämpfung dem Mieter in Rechnung gestellt.

 

 

 

 

 

Wie groß sind die Abteile?

 

Die Abteilgrößen variieren je nach Lage. Die kleinsten Abteile bewegen sich bei ca. 1m² und die größten liegen bei bis zu 58m².

 

 

 

 

Wie bezahle ich die Miete?

 

Die Miete ist im Voraus, spätestens jeweils am 1. Werktag eines Abrechnungszeitraumes fällig. Sie können per Überweisung oder per Dauerauftrag zahlen.

 

 

 

 

Wie lange muss ich ein Abteil mindestens benutzen?

 

Die Mindestlaufzeit beträgt einen Monat.

 

 

 

 

Muss ich bei Vertragsabschluss eine Kaution zahlen?

 

Ja, es ist eine Kaution bzw. Mietsicherheit in Höhe von zwei Monatsmieten zu zahlen.

Die Kaution wird nach dem Auszug, sofern keine Mängel vorliegen, wieder zurückerstattet.

 

 

 

 

Welche Kündigungsfristen muss ich beachten?

 

Der Mieter kann das Mietverhältnis mit einer Frist von 7 Tagen zum Monatsende kündigen. Wird der Mietvertrag nicht vom Kunden vor dem jeweiligen Vertragsende fristgerecht gekündigt, verlängert sich die Vertragslaufzeit jeweils automatisch um einen weiteren Monat. Die Kündigung hat in schriftlicher Form zu erfolgen.

 

 

 

 

Kann ich das Abteil vorab besichtigen?

 

Wenn Sie eine Lagereinheit besichtigen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Team unter: +49 4863 700970 oder schreiben eine E-Mail an lagerhaus@lagerhaus-sankt-peter-ording.de.

 

 

 

 

Kann ich auch meinen Transport über das Lagerhaus buchen?

 

Nein, aber gerne empfiehlt Ihnen unser Lagerhaus-Team lokale Speditions- und Logistikunternehmen. Senden Sie uns einfach eine Anfrage und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

 

 

 

 

Gibt es Transporthilfsmittel im Lagerhaus?

 

Um das Einlagern zu erleichtern, stehen unseren Mietern Rollwagen, Ameisen sowie ein Lastenaufzug kostenfrei zu Verfügung.

 

 

 

 

Wie sind die Öffnungszeiten?

 

Die Öffnungszeiten für unsere Mieter sind täglich, 365 Tage im Jahr von Montag -Sonntag von 06:00 bis 22:00 Uhr.

 

 

 

 

Wie bestimme ich meinen Raumbedarf?

 

Die meisten Kunden überschätzen ihren Raumbedarf, bis sie das Lagerabteil tatsächlich betreten haben. Deshalb raten wir unseren Kunden, den tatsächlichen Raumbedarf mit Hilfe unseres Personals im Rahmen eines Besichtigungstermins zu bestimmen, denn dadurch lässt sich Geld sparen.

Für Umzugskunden gilt die Daumenregel: Ein Zehntel der Wohnungsfläche wird als Lagerfläche für den Wohnungsinhalt benötigt.

 

 

 

 

Kann ich Post- oder Paketsendungen an mein Lagerabteil schicken lassen?

 

Nein,  da das Lagerabteil nicht als Wohn- oder Geschäftsadresse genutzt werden darf. Des Weiteren ist es unserem Lagerhaus-Team aus Haftungs- und Datenschutzgründen nicht gestattet, Post- oder Paketsendungen für Mieter anzunehmen.

 
 

 

 

Welche klimatischen Bedingungen herrschen in dem Lagerabteil?

 

Alle Lagerabteile sind sauber, trocken und belüftet. Innenabteile sind immer frostsicher.  Bei Aussenabteilen ist Frostsicherheit nicht immer gegeben – bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich bei dem Lagerhaus-Team. Vorteilhaft für die Lagerung von Einrichtungsgegenständen ist, dass der Lagerinhalt keinen schnellen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Weiterhin lagert die Lagerware grundsätzlich im Dunkeln und bleicht deshalb nicht aus.

 

 

 

 

Wie ist der Inhalt meines Lagerabteils versichert?

 

Im Rahmen des Selbsteinlagerungsvertrages werden Ihre Gegenstände nicht versichert. Das Lagerhaus-Team empfiehlt Ihnen für den eingelagertern Abteilinhalt an eine Versicherung zu denken. Die Versicherung kann beispielsweise über die Hausratversicherung erfolgen. Informieren Sie sich bei Ihrer Versicherung, ob Ihre Hausratversicherung Selfstorage abdeckt und wenn ja, in welchen Fällen sowie in welcher Höhe.

 

 

 

 

Wenn ich das Abteil länger miete, bekomme ich dann höhere Rabatte?

 

Grundsätzlich ja, wenn Sie einen festen Zeitraum von mindestens sechs Monaten buchen. Bitte erfragen Sie die Einzelheiten und Möglichkeiten zu Ihrer Anfrage in einem persönlichen Gespräch mit unseren Mitarbeiten.